Whatchado

2014-06-26_newsroom_header2_940x620

Welcher Job passt zu mir? – Das Berufe-Portal Whatchado

Wow. Diese große Frage. Was willst Du eigentlich nach der Schule machen? Alle fragen es. Und die Antwort ist so schwer. Da sind Träume und Visionen, aber auch Ängste und Zweifel. Es gibt so viele Berufe, so viele Wege! Welcher ist der richtige? Und schaffe ich das auch? Soll ich meine Idee durchboxen oder auf meine Eltern hören? Will ich viel Geld verdienen oder ist mir Freude am Job wichtiger? Viel arbeiten oder wenig? Chef sein oder der lieber Teil eines Teams? Und was macht eigentlich ein CEO, ein Produktmanager, eine Bankberaterin? Und wie kreativ sind Kreative wirklich?

1000 Fragen. Mit denen kannst Du jetzt zu einer Jobmesse gehen oder zum Arbeitsamt. Fragebögen ausfüllen, Beratungsgespräche führen. Und fürchtest, Du kommst mit noch mehr Chaos im Kopf wieder raus. Besser wäre es doch, die Leute zu fragen, die in den Jobs arbeiten. Die wissen, wie es wirklich ist.

Whatchado – Das Handbuch der Lebensgeschichten

Das geht. Jederzeit und von überall. Auf der Online-Plattform www.whatchado.com erzählen fast 2000 Menschen vor der Kamera von ihren Berufen. Jeden Monat kommen neue dazu. Sie beantworten Fragen wie: Was ist das Coolste an Deinem Job? Was sind die Nachteile? Wie kommt man in diesen Beruf? Junge und Alte, Chefs und Azubis, Karriere-Typen und Entspannte: Sie alle erzählen von ihrem Werdegang, ihrem Arbeitsalltag und geben Tipps. Viele von ihnen sind so gut drauf, dass man ihnen viel länger zuhören möchte – und am liebsten ihren Job haben will. Mit dem Selbsttest Whatchado Matching kannst Du checken, ob Du ähnlich tickst wie der Erzähler – oder ob der Beruf gar nicht zu Dir passt. Viele Firmen aus verschiedensten Branchen kannst Du gleich auf der Seite kontakten.

Mach was aus Deinem Leben! – Ali Mahlodji, der Founder

Aber keine Panik! Denn dass man manchmal Umwege machen muss, um seinen Traumberuf gefunden hat, zeigt die Geschichte von Ali Mahlodji, dem Founder des Portals. Auch er erzählt auf Whatchado von seinem Weg: Im Iran geboren, in Österreich aufgewachsen. Schulabbrecher. 40 verschiedene Jobs. Zwischendurch Karriere, das große Geld, dicke Autos. Und dann: Hat er seinen Traum verwirklicht. Mit 14 Jahren schon wollte Mahlodji ein Handbuch der Lebensgeschichten haben. Alle Menschen sollten ihm erzählen, wie sie leben und arbeiten. Er kündigte seinen „Großkotz“-Job und gründete Whatchado. Auf die Frage: Was rätst Du Deinem 14-jährigen Ich? sagt er: „Brich Regeln, aber keine Gesetze! Gib Dir Zeit! Und vor allem: Mach soviel wie möglich aus Deinem Leben, Du hast nur eins.“